Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

wüstenzug, m.

wüstenzug, m.
1) als geographische benennung eines wüstengürtels: des groszen afrikanisch-asiatischen wüstenzuges Ritter erdkunde (1822) 10, 365. 2) zug durch die wüste, wüstenexpedition: dieselben leute ... hatten vor vier jahren auf dieselbe weise meinen aufbruch zu dem unheimlichen wüstenzuge gefeiert Sven Hedin abent. in Tibet (1920) 23. speziell die biblische wüstenwanderung Israels: das gröszere (bild) stellt auf eine wunderliche weise das manna des wüstenzuges vor Göthe IV 35, 285 W.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 16 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2465, Z. 55.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wölflein
Zitationshilfe
„wüstenzug“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/w%C3%BCstenzug>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)