m
Fundstelle: Lfg. 6 (1925), Bd. XIV,I,I (1955), Sp. 874, Z. 31
eine fleckenkrankheit der trauben, durch phoma uvicola verursacht, seit 1885 in Europa: Villaret handwb. d. ges. med. 1 (1888) 244ᵇ. seit art. 275 des Versailler friedensvertrags der deutschen weinbrennerei den gebrauch des worts kognak für ihre erzeugnisse verbietet, heiszen diese nach vorschlag von Ed. Engel 1921 amtlich weinbrand. —
Zitationshilfe
„weinbrand“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/weinbrand>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …