Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

werbeassistent, m.

-assistent, m.,
angestellter in der werbeabteilung (s. o.) eines unternehmens (zu werben II B 4 b β), modern: wir suchen für unsere werbeabteilung einen werbeassistenten mit überdurchschnittlich guter fachlicher vorbildung und entsprechender berufspraxis, möglichst in der markenartikelindustrie. das arbeitsgebiet umfaszt die selbständige planung und gestaltung für einige bekannte artikel unseres verkaufsprogramms. deutsche Maizenawerke Berliner zeitungen a. d. j. 1957. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1958), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 143, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
weltherrschaft werksbesitzer
Zitationshilfe
„werbeassistent“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/werbeassistent>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)