Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wergreinigungsmaschine, f.

-reinigungsmaschine, f.,
zu werg 1: behufs vorbereitung für das spinnen werden die stark mit schäbe verunreinigten groben wergsorten zuerst einer reinigung mittelst schlagens oder schüttelns unterworfen (wergreinigungsmaschinen); die hede wird entweder von sich rasch bewegenden stiften erfasst und an ruhenden stiften vorbeigeschleudert ... oder in schonenderer weise dadurch geschüttelt, dass sie, auf eine endlose kette von sich langsam vorwärts bewegenden stiftenreihen gebracht, zwischen deren zähnen durch von oben her wirkende längere stifte hin- und hergeschlagen wird Lueger lex. d. ges. technik (1894) 7, 914. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 326, Z. 7.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
weltherrschaft werksbesitzer
Zitationshilfe
„wergreinigungsmaschine“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wergreinigungsmaschine>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)