Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

werkgesell, werksgesell, m.

werk(s)gesell(e), m.,
primarius opificis socius vel servus (Steinbach [1734] 2, 578): da begibt sichs, dasz dem Freymod (einem schneidergesellen) im schlafe vorkam, wie er mit seinen werckgesellen sitzet und nähet Montanus schwankb. 482 lit. ver.; ein kuͤrschner mit zween seiner werckgesellen Schütz hist. rer. Pruss. (1592) buch 7 N 6ᵇ; er ist tafelmeister, wir sind nur seine werckgesellen V. Herberger trawrbinden (1612) 2, 154; dasz ein alter buchfuͤhrer ... erzehlet, wie dasz er diesen dieb Johan Faust sehr wol gekent, ja bei jhm in einem bett als sein werckgesell und mitdiener geschlaffen habe E. v. Meteren histor. beschr. d. niderl. krieges (1614) 220ᵇ;
wenn ich ohngefaͤhr nun spraͤche: unser nachbar baut ein hauss;
schloͤss' ich denn darum den meister und den werckgesellen
aus?
Joh. Chr. Günther ged. (1735) 859;
als sie am abende nach ihrer hochzeit die brautschuhe ausgezogen ... hatte, kam Mathias, der werksgeselle, und stahl sie Rosegger schr. (1895) III 2, 208; Wettl wollte näheres wissen, weshalb und wozu der werksgeselle fortgehen wolle (1906) E. Ertl d. leute vom blauen guguckshaus 218 Staackmann. als besondere definition findet sich: werkgesell der älteste gesell eines reepschlägers, welcher das erste kabelgarn anspinnt, und nach dem sich die übrigen richten Bobrik seewb. (1850) 737ᵃ. dichterische sonderanwendungen:
nur du mit tausend augen bist,
o nacht, mein werkgesell
Schütze ged. (1810) 273;
sieh! wie, besorgt um dein (der genesenen) neu werdend leben
geschäftig rings sich regen werkgesellen!
die bien' häuft linden seim dir in die zellen,
die ameis' edlen weihrauch in die gräben;
das kraut will dir heilsame wurzeln geben
(1812) Rückert ges. poet. w. (1867) 1, 358.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 369, Z. 25.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
weltherrschaft werksbesitzer
Zitationshilfe
„werkgesell“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/werkgesell>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)