Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

werkkünstler, m.

-künstler, m.,
zu werkkunst; im 18./19. jh. lexikographisch bezeugt: werck-kuͦnstler ingegniere, machinista Kramer t.-ital. 2 (1702) 1362ᵃ; werkkuͤnstler een werktuigkundige, werktuigmaaker, mechanicus Kramer-Moerbeek dt.-holl. wb. (1768) 415ᵇ; werkkünstler frz. mecanicien, engl. mechanic, machinist Beil technol. wb. (1853) 654. bildlich bei Fr. L. Jahn: eure (der Franzosen) verfassung ist jetzt ein verdorbener stiefel ... leicht mögen die werkkünstler nach schusterart trösten ... 'sie werden sich schon austreten' (1840) F. L. Jahn w. 2, 971 Euler.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 376, Z. 3.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
weltherrschaft werksbesitzer
Zitationshilfe
„werkkünstler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/werkk%C3%BCnstler>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)