Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

werkpredigt, f.

werkpredigt, f.,
die lehre der werkprediger: Spangenberg solche predig ... verwürfft, vnnd es werckpredige heisst Joh. Nas eins vnd hundert 5 (1570) 390ᵃ; daruͤber sind der mehrertheil unter jhnen, auch mit den andern dahin gerhaten, das sie das christliche wesen an eusserliche dinge gebunden und durch die werckpredigten so weit hinein gefuͤhret worden, das sie mit eusserlichem wandel auch selbst hinein getreten C. Spangenberg Bonifacius (1603) 110ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 391, Z. 64.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
weltherrschaft werksbesitzer
Zitationshilfe
„werkpredigt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/werkpredigt>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)