Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

werksatz, m.

werksatz, m.
1)
in der sprache des zimmermanns; 'die aufrichtung eines hölzernen gebäudes, durch verbindung aller einzelnen theile, die zulage' (Adelung 4 [1801] 1505) sowie das gebälk (sparrwerk) selbst, oder auch die grundriszzeichnung des gebäudes: ein walben in den dachstul oder gerecht, mit den ecken und anlauffenden, eingesetzten und geschifften sparren, auffreissen. und dann darzu einen solchen walben mit dem dachstul im wercksatz verreuhen (verbinden) würtemb. revid. bawordnung (1654) 151; die loͤcher, wo stiegen hinkommen, muss er ... sogleich auf dem werksatz auswechseln allg. dt. bibl. (1765) 28, 511; werksatz, zulage (zimmermann) wenn alle fertig abgebundene oder zugeschlagene theile eines hölzernen gebäudes, als schwellen, balken, rahmstücke u. s. w. der sämmtlichen stockwerke über einander verbunden und aufgerichtet werden Jacobsson technol. wb. (1781) 4, 638; werksatz zulage zu einem wölbgerüst (raising of center, enrayure d'un cintre); gerippe eines gebäudes (shell, skeleton, carcasse); grundriss zu einem dach (carcass-plot of a roof, enrayure) Hoyer-Kreuter techn. wb. (1902) 1, 845; s. auch Schönermark-Stüber hochbaulex. (1902) 883. bildlich: so dann ... zu obgemeltem zweck und end, der offt gewuͤnschten guͤtlichen hinlegung einer zusammenkunfft etlicher gewisser staͤnd von beiden theilen sich verglichen und auch disz fals zu realitaͤt unnd zum wercksatz geschritten wuͤrde C. Ensz fama austriaca (1627) 324.
2)
im salzbergbau sind werksätze ... unterirdische, in den salzstock ausgehauene sehr grosse weitungen H. Sander reisen 2, 454, in: zs. f. dt. phil. 17, 238.
3)
als fachwort des buchdrucks, wie werkdruck (s. dort): alphabetrechnung, in der buchdruckerei ... gebräuchliche berechnungsweise des lohnes für werk- und zeitungssatz Lueger lex. d. ges. techn. (1894) 1, 247; werksatz engl. book-work, frz. composition de labeur W. Hellwig wb. d. fachausdrücke (1917) 97ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 393, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
weltherrschaft werksbesitzer
Zitationshilfe
„werksatz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/werksatz>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)