Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

werkstattgeselle, werkstattsgeselle, m.

werkstatt(s)geselle, m.,
handwerksgeselle: ob ein werkstadts-geselle vor des andern schuld moͤge buͤrge werden A. Beier d. handwercks-gesell (1691) 157; werkstattgeselle (böttcher) heiszt der obergeselle, den man sonst auch zurichter nennt, weil er die alten fasse zurichtet und den andern gesellen die arbeit angiebt Jacobsson technol. wb. (1781) 8, 192.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 402, Z. 40.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„werkstattgeselle“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/werkstattgeselle>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)