Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

werktagmensch, werktagsmensch, m.

werktag(s)mensch, m.,
wie werkeltagsmensch: ist es wunder, ... dass ein mensch, der sich mit geistern verstaͤrkt, mehr thun kann, als werktags-menschen zu begreifen vermoͤgen? Hippel kreuz- u. querz. (1793) 2, 468;
im eichwald tief — so geht die deutsche sage —
rinnt, unter stein versteckt und wurzelwerk, ...
unsichtbar für der werktagsmenschen blick
ein heil'ger quell von silberklarer flut
F. Dahn ged. (auswahl 1908) 363.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 412, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„werktagmensch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/werktagmensch>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)