Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wermuttropfen, wermutstropfen, m.

wermut(s)tropfen, m.,
tropfen flüssigen wermutextraktes, dass. wie tropfen wermut (s. unter wermut 3 d) und wie dieses seit der 2. hälfte des 18. jhs. in bildlicher anwendung gebucht als bezeichnung einer bitteren beimischung zu etwas angenehmem: und ich weigere mich, die eine plage aus deiner hand zu nehmen! einen wermuthstropfen zu schmecken, da ich doch ein meer deiner güte trinke Herder 32, 328 S.;
o süszes labsal!
ich bin der wermuthstropfen ihrer lust,
der bitt're beischmack aller ihrer freuden
Bauernfeld ges. schr. (1871) 3, 106;
er ... mengt so in die freude der geliebten den bitteren wermuthstropfen jahrb. d. Grillparzerges. (1890) 1, 34; schon nach den ersten siegesnachrichten begann eine gewisse presse ... einige wermuttropfen in die allgemeine begeisterung fallen zu lassen qu. a. d. j. 1933; und doch sollte auch ich in jenem unteren festrahmen ... zu ehren kommen, zu ehren freilich, die ... nicht ohne den wermutstropfen einer beigemischten schande und beschämung bleiben sollten R. A. Schröder aus kindh. u. jugend (1935) 105; insbesondere wermutstropfen im becher (oder kelch) der freude, des glückes u. ä. (s. auch unter wermut 3 d): einige wermuthstropfen flossen in den becher unsrer freude Pfeffel pros. vers. (1810) 5, 139; freilich in diesen kelch der freude mischten sich zwei grosze wermuthstropfen Gutzkow ritter (1850) 6, 25; sie sind ein wermutstropfen im freudenbecher meines herrn Nestroy ges. w. (1890) 1, 29; doch in den freudenbecher der Liller fielen zwei wermutstropfen Liller kriegsztg., auslese (1915) 2, 74; und hier geschah es, dasz der erste wermutstropfen in den becher meines jungen autorenglückes fiel R. A. Schröder aus kindh. u. jugend (1935) 108.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 439, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„wermuttropfen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wermuttropfen>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)