Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

wertschaft1, f.

¹wertschaft, f.
1)
das wert-sein, im sinne von 'güte, geltung' oder 'preis' (s. auch Lexer 3, 797): (Hutten hat) mit offenlichen geschriften die angetastet, so mit geld und schenkinen mer dann mit werdschaft irer kunst hoche titel und nammen erkofen (16. jh.) Joh. Kessler sabbata 89 hist. ver. St. Gallen; auff dasz er sich selbs wol erkenne vnd sein weiszheit vnd kunst etc. wisse, wie hoch vnd wie gross die standen vn̄ in was werdtschafft die sind Paracelsus opera (1616) 2, 324; schämeten sich, das sie so ein schlecht und geringer werthschafft geschenck gebracht C. Löw meer oder seehauen buch (1598) 20; welches fuͤrwar nicht vielmehr war an wertschafft, dann ein vierteltheil einer frantzoͤsischen kronen an golde E. v. Meteren histor. beschr. d. niderl. krieges (1614) 20ᵃ; denen tagwerchern alhier solle ... ain tag gegeben werden ... 6 xr., ... doch vorbehalten konftiger zeit laufenden wertschaften (1766) österr. weistümer 5, 234.
2)
das wert-seiende; so vereinzelt in der älteren kaufmannssprache (vgl. ¹wert, m. [2 a ε] sowie barschaft): selbst die mexicanischen werthschaften standen in einiger gunst Pariser börsenbericht i. d. Augsb. allg. zeitg. 1865 nr. 241.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 491, Z. 51.

wertschaft2, f.

²wertschaft, f.,
formvariante von wirtschaft (s. dort sowie Lexer 3, 934).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 492, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„wertschaft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wertschaft>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)