Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wertschicht, wertschichtung, f.

wertschicht, -schichtung, f.,
wertklasse bzw. die gliederung in wertgruppen: zwischen diesen (den werten der lust und annehmlichkeit) und den kulturwerten besteht kein inneres notwendiges abhängigkeitsverhältnis, obgleich sie den letzteren gegenüber ebensosehr den charakter der niedren wertschicht haben Nic. Hartmann ethik (²1935) 230 u. ö.; erstens sieht man, wie es nicht zwei, sondern drei verschiedene wertklassen sind, die sich hier berühren, sich organisch ineinanderfügen und deutlich eine wertschichtung bilden ebda 348. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 493, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„wertschicht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wertschicht>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)