Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wertzerstörung, f.

-zerstörung, f.,
wertvernichtung: Wallenstein hatte gezeigt, wie man mit der genialsten werthzerstörung 'neue werthe' schafft Kürnberger siegelringe (1874) 296; in ihrem Österreich gab es in jener windstillen epoche (vor dem ersten weltkrieg) keine staatsumwälzungen, keine jähen wertzerstörungen St. Zweig welt v. gestern (1947) 43.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 503, Z. 36.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„wertzerstörung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wertzerst%C3%B6rung>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)