Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wesenhaftigkeit, f.

wesenhaftigkeit, f.,
zum vorigen.
1)
in singulären auffassungen; 'wesensgehalt': da die menschennatur die ideenvollste form ist und formen die wesenhaftigkeit aufs gewisseste ausdrücken, so konnte nur in ihnen das ideal der menschlichen schönheit bleibend dargestellt werden. farben verwittern töne verhallen Herder 22, 299 S.; etwas wesen seiendes oder habendes: der einfache inhalt dieser versöhnung (des geistes mit sich selbst) ist die ineinssetzung der absoluten wesenhaftigkeit und der einzelnen menschlichen subjektivität; ein einzelner mensch (Christus) ist gott, und gott ist ein einzelner mensch Hegel w. (1832) 10, 2, 142; so viel ist gewiss, dass nichts aus der welt verschwinden kann und dass es sich immer nur um ein gelöstes verhältniss, nie um eine zerstörte wesenhaftigkeit, handelt Hebbel br. 5, 283 Werner.
2)
gewöhnlich zu wesenhaft 2: (die charaktere im drama) dürfen in keinem fall als fertige erscheinen, die ... wohl äusserlich an glück oder unglück, nicht aber innerlich an kern und wesenhaftigkeit gewinnen und verlieren können Hebbel w. I 11, 4 Werner; wer hat sich so gemüht im tagewerk des diesseits, und dabei so in der wesenhaftigkeit und von der wesenhaftigkeit jenes jenseits, des innerlich gegenwärtigen, gelebt wie er (Christus)? M. Kähler d. lebendige gott (1894) 42; mit einem neuen verständnis für die vitale wesenhaftigkeit der dinge Dvořák kunstgesch. als geistesgesch. (1928) 188. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 582, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„wesenhaftigkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wesenhaftigkeit>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)