Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wesensart, f.

wesensart, f.,
vereinzelt für 'gattung' (zu wesen II A 'ens, animans'): dasz, wenn (zu einer zahl) nur eine eins darzu gesetzet, oder davon genommen wird, stracks eine gantz andere zahl, ... eine gantz andere species und wesensart einer zahl ... dadurch entstehet E. Weigel moralweiszh. (1674) 144. — sonst 'natur, naturell' (zu wesen II B, C und D), doch erst seit den zwanziger jahren des 20. jhs. sprachüblich: aus den an mich gerichteten ... briefen zu veröffentlichen, was ... dazu beitragen konnte, des dichters wesensart zu kennzeichnen E. Ertl Rosegger, wie ich ihn kannte (1923) 230 nachw.; in St. Petersburg hat er sich ein kleines literarisches denkmal, das seine wesensart gut kennzeichnet, gestiftet J. Schlosser präludien (1927) 296; auch der architekt müsse horchen, was ihm sein material, was ihm der stein von seiner wesensart mitteilt forsch. u. fortschr. 8 (1932) 84; diese starken verschiebungen hatten naturgemäsz eine veränderung in der wesensart der märkischen bevölkerung zur folge E. Keyser bevölkerungsgesch. Deutschlands (1938) 297; mit seinem spürsinn für menschen ... erfühlte er auch die wesensart dieser liebe H. Hesse glasperlenspiel (1943) 1, 203. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 589, Z. 29.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„wesensart“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wesensart>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)