Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wesenskern, m.

wesenskern, m.,
zu wesen II B und D: die situation zwingt ihnen (den tragischen helden) eine aufgabe auf, die ihrem innersten wesenskern entgegengesetzt ist, und sie gehen unter, weil sie diese nicht lösen können O. Ludwig ges. schr. (1891) 5, 180; das sächsische und das fränkische bauernhaus haben ihren wesenskern ... unberührt erhalten O. Spengler untergang d. abendlandes (1922) 2, 143; geht es jedoch um die schönheit der zeichnerischen linie, so ist nunmehr die flächenkunst in ihrem elemente, und die von gleicher gesinnung angetriebene plastik wird ... geradezu von ihrem ewigen wesenskerne abgedrängt Pinder kunst d. ersten bürgerzeit (1937) 58. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 591, Z. 48.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„wesenskern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wesenskern>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)