Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

westwall, m.

westwall, m.
1) allgemein 'wall gegen westen': dieser flus ... gehet meist nord wärts auf, und hat innerhalb ihrem zweiten ecke, am westwalle, ein dorf liegen O. Dapper, Africa (1671) 2, 498ᵃ. 2) insbesondere die vor dem zweiten weltkrieg an der westgrenze Hitler-Deutschlands errichtete befestigungslinie, quellen v. 1939. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 653, Z. 50.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„westwall“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/westwall>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)