Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wetterleucht, wetterleuchte, m.f.

wetterleucht, -leuchte, m.,f.,
mischform bzw. umgedeutete form aus wetterleich und wetterleuchten (s. d.): fulgetrum wetterleucht (alem., 16. jh.) Diefenbach gl. 250ᶜ; Golius onomast. (1579) 23; Junius nomencl. (1596) 322; Calepinus XI ling. (1598) 595ᵃ; wetterleich, wetterleuchte Henisch t. spr. (1616) 421; wetterleucht oder wetterleuchten Duez all.-fr.-lat. (1664) 671; wetterleuchte Reyher thes. (1686) reg.; Rädlein t.-it.-fr. (1711) 1051; wetterleicht Weismann dt.-lat. (1698) 445. literarisch vereinzelt, aber durchgehend bis ins 19. jh. bezeugt:
solch lust der welt man auch vergleicht,
den blitzen oder wetter leucht,
der leucht ein augenblick gantz hell,
vergeht auch wiederumb so schnell,
dann thuts wiederumb finster sein
Eyering proverb. copia (1601) 1, 594;
also dass das gewuͤlcke sich auffthut vnnd schlecht von jhm ein wetterleucht, das ist ein fewr strümen von der massa auff die erden Paracelsus opera 2, 90ᴮ Huser (vgl. wetterleich);
der schaum und wetterleucht sind in der nacht das liecht
Harsdörffer frauenz.-gesprächsp. (1641) 7, 257;
(man soll) die kellerfenster ... wol bewahren, damit die blitz und wetterleuchten dem wein nicht schaden bringen Hohberg georg. cur. 1 (1682) 125;
schon fleugt es fort wie wetterleucht
Schiller 1, 231 G.;
wie er einst gefahren durch blut und leichen hin
auf Brawallas haide gleich Odins wetterleucht
Geibel w. (1883) 2, 198.
pflanzenname für 'verbascum' Marzell register 618.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 744, Z. 5.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
werksatz wettermäszig
Zitationshilfe
„wetterleuchte“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wetterleuchte>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)