Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wettershalb, wettershalben

wettershalb(en),
zusammenrückung aus des wetters halb(en) 'des wetters wegen': die schiff, die man in die königreich Sicilia geschickt hett, mochten den winter wetterszhalb nit auff dem meer faren Carbach Livius (1551) 31ᵇ; 178ᵇ; wann er geisser winterszeiten oder andere zeiten wettershalben nit fürtrieb, solle er ... bei dem kostbauren verbleiben (nach e. qu. d. 17. jhs.) österr. weist. 4, 271.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 766, Z. 43.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wettermännlein widerprellen
Zitationshilfe
„wettershalben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wettershalben>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)