Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

wetzel1, m.

¹wetzel, m.,
hahnenfusz, ranunculus repens L.: goldblumen, süszer hanenfusz, wetzel 'im bistum Trier, Metz, Meintz' Bock kräuterbuch (1539) 1, 33ᵇ; ranunculus, crus galli, coronopus ... hanenfus, apprilblum, wetzel Alberus dict. (1540) FF 3ᵃ; coronopus ein kraut wie grasz, kumpt in die salaͤt, etlich nennend es hanenfuͦsz, wetzel, oder wisenblumen Frisius dict. (1556) 336ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 793, Z. 51.

wetzel2, m.

²wetzel, m.,
steinernes kügelein Fulda id. (1788) 583; wetsl klicker, kugelförmiges steinchen, kinderspielzeug Meisinger Rappenau 230. — hierher wohl auch das folgende: wezel eine dicke und auch wol unbehülfliche person Bernd Posen 349; vgl. noch: wochentölpel oder ziegenpeter oder bauernwetzel in: mitt. d. schles. ges. f. volkskde 4, 21.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 793, Z. 58.

wetzel3

³wetzel,
(handwerkerbezeichnung?): es ist geordnet, dem hofmeister und wetzeln ieglichen all tag fur seinen costen zu geben 4 schock pfennig (1501) in: dt. hofordnungen 2, 107 Kern; im Frauenzymer soll auch nymands eszen dan zwen thurhüter, zwen jungfrauknecht, meiner gn. frauen schneider, wetzel, schuster (1512) ebda 2, 228.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 793, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wettermännlein widerprellen
Zitationshilfe
„wetzel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wetzel>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)