Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

wibelsucht, wibbelsucht, f.

wib(b)elsucht, f.
insbes. für 'nesselfieber'; auch 'kriebelsucht eine juckende hautkrankheit, bei der das gefühl besteht, als ob ein käfer auf der haut krabbelt' Höfler krankheitsnamen 719: wibelsucht pustulae prurientes ex nimio sanguinis aestu Aler dict. (1727) 2, 2183ᵃ; wiebelsucht essera Nemnich lex. nosol. polygl. (1801) 17 f. noch in obd. mundarten: wibelsucht nesselsucht Schmeller bayer. 2, 832; Fischer schwäb. 6, 749; Martin-Lienhart elsäss. 2, 326.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 808, Z. 3.

wibelsucht, wibbelsucht, f.

wib(b)elsucht, f.
insbes. für 'nesselfieber'; auch 'kriebelsucht eine juckende hautkrankheit, bei der das gefühl besteht, als ob ein käfer auf der haut krabbelt' Höfler krankheitsnamen 719: wibelsucht pustulae prurientes ex nimio sanguinis aestu Aler dict. (1727) 2, 2183ᵃ; wiebelsucht essera Nemnich lex. nosol. polygl. (1801) 17 f. noch in obd. mundarten: wibelsucht nesselsucht Schmeller bayer. 2, 832; Fischer schwäb. 6, 749; Martin-Lienhart elsäss. 2, 326.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 808, Z. 3.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wettermännlein widerprellen
Zitationshilfe
„wibelsucht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wibelsucht>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)