Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wickelwackel, wickelwackel, adv.m.

wickelwackel, adv.,m.,
eine bildung aus ³wickeln und wackeln, ursprünglich die bewegung des wackelns wiedergebend, dann auch übertragen gebraucht (vgl. mnl. wikewake, engl. wiggle-waggle).
1)
wackelnd: wenn du nun wirst noch weiter wandern, so wirst du kommen für einen grossen walt, da werden die vogel singen jung und alt. da werden die bäume gehen wickel die wackel, wickel die wackel d. schleiffen d. bötticher-handwerckes (1693) A 7ᵇ; de disch steit wick'lwack'l Danneil altmärk. 246.
2)
ohne festen grund; bald so, bald so; obenhin: cahin, caha wickel wackel Duez le vray guidon (1657) 71; seine kenntnisz der geschichte ist wickelwackel und seine kritik kikelkakel, loteriengewäsch Zelter in: br. zw. Goethe u. Zelter 6, 174 Riemer.
3)
österreichisch: wickelwackel, wigelwagel m., unentschiedenheit, unentschlossenheit Unger-Khull steir. 631ᵇ; in wiglwaͤgl sain unentschlossen seyn Castelli Österr. unter d. Enns 266; die mutter schwankt ... auf diesen mütterlichen wickelwackel bau ich mir eine thurmhohe aussicht ins feenreich des glücks Nestroy ges. w. (1890) 2, 32.
4)
eine person mit wackelndem gange: er ist ein wiggelwaggel Frischbier pr. 2, 469.
5)
meckl. wickelwackel ente H. Teuchert in: wissensch. zs. d. univ. Rostock 8 (1958/59), gesellschafts- u. sprachwiss. reihe 4.
6)
dazu das verb: wygelwageln wackeln, hin und her schwanken Richey id. Hamb. (1755) 338; wickelwackeln Crecelius oberhess. 887.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 855, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wettermännlein widerprellen
Zitationshilfe
„wickelwackel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wickelwackel>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)