Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerborstlich, adv.

widerborstlich, adv.,
widerspenstig; s. widerborstig: widerbürstlich Hertel Thür. 258; widerborstlich O. Weise Altenburg 124; börstlich, widerbörstlich Weinhold schles. 11ᵇ. literarisch nur vereinzelt: irwascht uch und sit reyne, tut wec das ubil uwir gedanken von minen ougen, last ab widirburstlich zu tun Jes. 1, 16 bei Claus Cranc prophetenübers. 411 Ziesemer.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 926, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wettermännlein widerprellen
Zitationshilfe
„widerborstlich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/widerborstlich>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)