Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerfahrung, f.

widerfahrung, f.,
'was widerfährt oder widerfahren ist' (s. ob. widerfahrnis): die wiederfahrung casus, accidens, obventum, accidentia Stieler stammb. (1691) 410; wiederfahrung accidens, casus Steinbach dt. wb. (1734) 1, 406: da ich in erzehlung meiner wunderseltsahmen wiederfahrungen allezeit solche grosse und unersättliche lust und begierde in denjenigen, welche mir zuhöreten, ersahe Andreas Müller denkw. reisen (1678) vorr. auch als reine vorgangsbezeichnung, das widerfahren einer sache: er reyset zween gantzer tage one widerfarung einicher abenthewr Amadis 1, 72 lit. ver.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 974, Z. 7.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wettermännlein widerprellen
Zitationshilfe
„widerfahrung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/widerfahrung>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)