Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerfechter, m.

widerfechter, m.,
gegner, widersacher; mhd. widervechtaere, auch swm. widervechte; intercessor widerfächter, widersetzer, verhinderer, so sich eynlegt, damit ein ding kein fürgang habe, weerer Frisius dict. (1556) 718ᵇ; widerfechter qui est contraire à toutes choses, adversator, oppugnator, contrarius Widerhold dict. (1669) 417ᵇ; gegenfechter sive widerfechter adversarius Stieler stammb. (1691) 455; wiederfechter adversarius Steinbach dt. wb. (1734) 1, 474:
werltlîche richtaere
daz sint widervechtaere
gotes vnt aller gûte
Heinrich v. Melk erinnerung 268 Heinzel;
Saulus der widervechter gots
waz sere vro des leiden spots
den man mit xpc holden treib
d. alte passional 181, 32 Hahn;
Christus fallt mit rach ouch etwann uf sine widerfechter und zerknist sy (1523) Zwingli dt. schr. 1, 174 Sch.; und wenn wyr keyne sprüche mehr hetten denn diesen (1. Kor. 10), kuͦndten wyr doch damit alle gewissen gnugsam stercken und alle widderfechter mechtiglich gnugsam schlahen (1525) Luther 18, 167 W.; (er) sasz auff das meer, daselbst seines vatters widerfechter zuͦbekriegen Falckner frantzös. chron. (1572) 1, 337ᵃ. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 978, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wettermännlein widerprellen
Zitationshilfe
„widerfechter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/widerfechter>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)