Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerprellen, wiederprellen, vb.

wi(e)derprellen, vb.,
gegen etwas prallen; zurückprallen. wie widerprallen nur intrans. literar. seit dem 17. jh. belegt, lexikalisch vereinzelt früher: resilire wider prellen (anf. 15. jhs.) Diefenbach gl. 494ᵇ (dann erst seit Stieler, nicht bei Adelung); widerprellen contrebondir, rebondir Schwan nouv. dict. 2 (1783) 1044.
1)
wohl vorwiegend im sinne von 'anprallen' ('anprellen, wiederprellen balzare contro, cozzare' Kramer t.-it. 2, [1702] 232ᵃ), jedoch schlieszen die liter. belege die seltener bezeugte, unter 2 eindeutig zu fassende bedeutung 'zurückprallen' nicht aus: sonst wann sie (die wolfsnetze) gar hart und fest halten, und sie (die wölfe) daran wiederprellen, springen sie gar daruͤber Hohberg georg. cur. (1682) 2, 646. von wasser und wind:
die grotte war sehr hoch, und an den rand der wellen
des meeres aufgebaut, das bald mit wiederprellen
und seuffzendem gethön an ihre klippen schlug
Neukirch prinz v. Ithaka 1 (1738) 11.
bildlich: befehle deinen knechten und nicht mir oder ich werffe dich auff die erden, dasz du an den himmel sollst widerprellen Harsdörffer gesprächsp. (1641) 2, 347. übertragen: dem zorn, verdrusz und unwillen, die gewöhnlich auf den liebling wiederprellen, setzt' ich geduld entgegen Klinger w. 2 (1832) 8.
2)
wiederprellen et zuruͤckprellen repercutere Stieler stammb. (1691) 1472; die kugel traff ihn in widerprellen Rädlein t.-it.-frz. (1711) 1055ᵇ. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1140, Z. 18.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„widerprellen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/widerprellen>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)