Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

widerrecht, widerrechts, adv.

widerrecht(s), adv.,
widerrechtlicherweise: veint ..., die uns widerrehtz verbrent, beraubt und die unsern ermuͤrtt ... habent (1361) bei Fischer schwäb. 6, 788.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1143, Z. 38.

widerrecht, n.

widerrecht, n.,
unrecht; seit dem frühnhd. neben unrecht (teil 11, 3, sp. 1242) stehend: unzalber widerrecht, gewalt und unbilliche handlung hat mich bewegt, dem armen zu der gerechtigkeit zuͦ helfen (1523) Schade satiren u. pasqu. 2, 55; welche ... alle unbilligkeiten, noch viel mehr alles offenbare widerrecht im grunde verabscheuten Moser moral. u. polit. schr. (1763) 1, 59. sprichwörtlich: vnrecht wird mit wider recht bezahlt Lehmann floril. polit. (1662) 2, 856. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1143, Z. 59.

widerrecht1, n.

¹widerrecht, n.,
gegenklage; das recht des beklagten zur gegen- oder widerklage (s. d.) im selben gerichtsverfahren. lexikalisch häufig im 16. u. 17. jh.: reconventio widerrecht, widerklag Schöpper synon. (1550) g 3ᵇ; widerrecht reconventio, einen in das widerrecht verfassen reconventione constringere Schottel haubtspr. (1663) 501; Stieler stammb. (1691) 1552; reconventio gegenklag, nachklag, widerklag, widerrecht Besold thes. (1697) 1, 1013ᵇ; wiederrecht reconventio Hayme jur. lex. (1738) 1333. literar. belege (s. Fischer schwäb. 6, 788): sy schaffen das den vnschuldigen vnd armen, daz ir widerrecht vorgehaldten oder abgenommen wirt Keisersberg pred. teutsch (1508) 74ᶜ; wil dann der beklagt den kleger auch beklagen und das widderrecht von jhm begeren, so soll der beklagt sein klag des widerrechtens, vor befestigung des krieges, auch fürbringen gerichtsordn. (Leipzig 1534) 41ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1143, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„widerrecht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/widerrecht>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)