Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

widersätzig, adj.

widersätzig, adj.,
s. widersetzig.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1172, Z. 27.

widersetzig, widersätzig, adj.

widersetzig, -sätzig, adj.,
aufsässig, rebellisch. zu widersatz (s. d.); vgl. widersässig und widersetzlich. mhd. widersetzic, mnd. weddersatich, -settig Schiller-Lübben 5, 634ᵇ. lexikalisch: wider seczig rebellis, proteruus et opponens et versipellis, voc. inc. teut. (Speyer um 1485) oo 3ᵃ; rebellis wiedersetzig Faber thes. (1587) 107ᵃ; wiedersetzig oder widersetzlich Ludwig t.-engl. (1716) 2480 (nicht bei Stieler, Kramer, Adelung). seit dem 14. jh. (häufiger nur im frühnhd.), vereinzelt bis ins 19. jh. bezeugt: nu hâten die Roemer in der selben zît gar vil widersetziger liute jahrb. d. st. Zürich 42 Ettmüller; dis alles, das sich die wircker so widersetzig hilten, machten etzliche in den parten, die denen vom tale ganz gunstig sindt (1474) Spittendorff denkwürd. 29 Opel; ebda 158; hereticum hominem, das ist einen rottischen odder widdersetzigen menschen Luther 28, 15 W.; der kaiser (wird den aufruhr) durch ein kleines völgklein stillen und die widersetzigen zu gehorsam bringen ebda 30, 3, 420; das rebellische vnd widersetzige fleisch (unterdrückt) die seel Albertinus zeitkürtzer (1603) 33; eine gehorsam-brief an die widersätzige unterthanen Hohberg georg. cur. (1682) 1, 32;
ich habe mich mit dem kaiser gezankt
im traum, im traum versteht sich, —
im wachenden zustand sprechen wir nicht
mit fürsten so widersetzig
H. Heine s. w. 2, 466 Elster;
so auch nur eine (stadt) sich widersetzig zeigt, um die wir uns mühen, so geht der schein, den wir gewonnen, verloren Alexis d. falsche Woldemar (1842) 2, 107. jemandem, einer sache widersätzig sein (oder werden): und dô liz her in wider vor sich brengen und sprach zu ime: war umme sît ir widersetzic rômischer gewalt, ir kristenen lûte (anf. 14. jh.) Hermann v. Fritzlar in: dt. mystiker 1, 217 Pf.; was die bürger von Leutenberg gesetz haben, wer dem widersetzig wirdet, ... den sol man ... in eynen turme legen (15. jh.) rechtsdenkm. a. Thür. 428 Michelsen; was seind es denn für leute, die unserer messe so widersetzig seind? bei Schade satiren u. pasquille 2, 253; er war seinem vorfahren pabst Leoni IX. offtmahls sehr widersetzig gewesen Ernst denkw. (1700) 86. sehr häufig in der verbalverbindung sich widersetzig machen, vgl. machen II 2 (teil 6, sp. 1389): Francz von Sigkyngen ... sich der Pfalcz widerseczig machet (1523) v. d. Planitz berichte 358 Wülcker; sall er (der unterherr) sich mit gewalt nicht widersetzig machen (1539) bei Luther br. 8, 481 W.; das solchs eine straffe von gott gewest, darumb das er sich seinem herrn vater widersetzig gemachet C. Spangenberg mansfeld. chron. (1572) 97ᵃ; (der papst) sich mit gantzer gewalt widersetzig machet M. Walther erläut. d. proph. Daniels (1645) 4, 197; die Gadasener sich widersetzig machten den Römern Liscow slg. sat. u. ernsth. schr. (1739) 25. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1203, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„widersätzig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/widers%C3%A4tzig>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)