Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widersenden, wiedersenden, vb.

wi(e)dersenden, vb.,
zurückschicken, -senden. ahd. widarsenten, mhd. widersenden. in verschiedenen verwendungen (zufrühest 9. jh.) bezeugt, nur vereinzelt gebucht: remittere widersenden gemma gemm. (Straszb. 1508) x 4ᵇ; wieder-senden rimandare, rinovare, ricaminare Kramer t.-ital. 2 (1702) 770ᵃ. nur wenige belege: uozzirnita inan Herodes mit sinemo herige inti bismarota giuuatitan mit uuizzu giuuatu, inti uuidarsantanan zi Pilatuse (remisit ad Pilatum) Tatian 196, 7 Sievers; min herre der konig sante mich herre, sprach er. und jhener sant yn wiedder Lancelot 1, 172 Kluge; das gelt gab im der marschalk und wir santen es im wider Marienburger treszlerb. 343 Joachim;
(Herodes) für einen thoren in (Christus) erkendt
und Pilato in wiedersendt
Hans Sachs 11, 289 lit. ver.;
keine gegenwort ich finde,
die ich nach der würdigkeit
könde widersenden dir
S. v. Birken ostländ. lorbeerhayn (1657) 420;
bald wird von allen waͤnden
das echo seufzer hoͤren und seufzer wiedersenden
Dusch verm. w. (1754) 177;
gleichwie Phoibos Apollon die tochter Chryses mir wegnimmt,
die ich ihm wieder will senden
Bürger s. w. 187 Bohtz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1199, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„widersenden“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/widersenden>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)