Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerstall, m.

widerstall, m.,
'widerstand, ungemach'. mhd. widerstal, m., n.? mnd. wedderstal, n., m.; daneben synonymes wedderstalt, n. (f.?) und -stel, n., belege bei Schiller-Lübben 5, 636ᵇ; zur form vgl. auch Lübben-Walther 564ᵇ. widerstall ist etymologisch nicht sicher zu erklären: rückbildung von wi(e)derstellen (s. dort die belege unter 1) oder zusammensetzung von wider 'gegen' und subst. stall; s. die belege im sinne von 'stehen' unter stall 1 und die bemerkungen in dem dort unmittelbar vorausgehenden abschnitt (teil 10, 2, sp. 595); vgl. auch die mhd. wendung in kriuzestal, enkriuzestal 'in kreuzförmiger stellung' Lexer hdwb. 1, 1743. das wort ist nur in älterer zeit bezeugt; bes. gebräuchlich scheint es im nd. gewesen zu sein. als synonyme vgl. wi(e)derstellen, n. und wi(e)derstellung, f. (jeweils die belege unter 1): is dat öm icht weder vart weder stalles (adversi) Halberstädter bibel (1522) 1. Mose 42, 38; alse nhu hertoch Bugslaff vele wedderstals geleden (um 1536) Th. Kantzow chron. v. Pommern 72 Böhmer; erlidde er nicht geringen widerstal ebda (letzte bearb.) 83 Gaebel; s. auch 144. — ohne widerstall: daz lieht, daz sie von dînem (gottes) antlütze âne widerstal enphâhent die dir die næhsten sint (sc. die erzengel) (13. jh.) David v. Augsburg in: dt. mystiker d. 14. jhs. 1, 362 Pf.; was dieselben ... den zeeroubern nemen, das sie das ane widderstal sullen behalden (Elbing 1428) acten d. ständetage Preuszens 1, 514; das land und stete ... dieses landes sloszer sunder grosen widderstal und swertslag das meiste teil vaste yngenomen haben (Danzig 1454) ebda 4, 331; als pluralform von widerstall aufzufassen (?):
was fürghalten ist vnd vorgseydt,
wend wir nachkon by gschwornem eydt,
trüwlich halten on widerstell
das hälff vns der gott Israel
V. Boltz ölang Davidis (1554) K 8.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1262, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„widerstall“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/widerstall>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)