Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widererzählen, wiedererzählen, vb.

wi(e)dererzählen, vb.,
etwas gehörtes, gelesenes oder erlebtes weiter, nochmals berichten; recitare wider erzelen gemma gemm. (1508) x 3ᵃ; wiedererzählen Campe 5 (1811) 708ᵃ: sie hätten also ... meine lebhaftigkeiten ... wiedererzählen wollen? Cramer nord. aufseher (1758) 3, 511; in unsern drei evangelien ... kommen dieselben gleichnisse, wunder, geschichten und reden vor, ... das ist natur der sache bei einer mündlichen, oft und wiedererzählten ... sage Herder 19, 214 S.; ich habe dem abbé die ganze geschichte vertraut, er wird sie ihnen wieder erzählen Göthe I 23, 261 W.; was Anton mir während unserer spazierfahrt erzählt, brauch' ich dem leser nicht wiederzuerzählen Holtei erz. schr. (1861) 12, 274; ich will ihnen die geschichte nicht wiedererzählen, sie wird ihnen bekannt sein M. Meyr erz. a. d. Ries (1868) 1, 85; gegen Eulenburg wird man sich nur so äuszern können, wie es wiedererzählt werden kann Bismarck ged. u. erinn. 2, 232 volksausg. bildlich: in diesem augenblicke ... hat mir die schönheit und lieblichkeit der welt alle meine kindermärchen wiedererzählt (1869) W. Raabe s. w. I 6, 512. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 961, Z. 38.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„wiedererzählen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiedererz%C3%A4hlen>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)