Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerflug, wiederflug, m.

wi(e)derflug, m.,
'bey den jägern, die rückkehr der streichvögel zu anfange des frühlings; noch häufiger der wiederstrich' Adelung 5 (1786) 213; Campe 5 (1811) 708ᵇ; wiederflug revolatus avium Hayme jur. lex. (1738) 1331; (nach e. verordnung v. 1555 soll) der vogel im wiederfluge ... nicht gefangen werden ebda 357; (in) frühlingszeiten (soll) die herrschafft im widerflug das gefieder zu rechter zeit hegen Aitinger jagd- u. weidbüchl. (1681) )( 4ᵃ; im herbst sind die mäschen (zum vogelfangen) besser an den bäumen, im wiederflug aber im frühling besser auf der erden Hohberg georg. cur. (1682) 2, 714.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 984, Z. 36.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„wiederflug“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiederflug>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)