Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widergedächtnis, wiedergedächtnis, n., älter auch f.

wi(e)dergedächtnis, n., älter auch f.,
das gedächtnis, die erinnerung; seit dem ausgehenden 15. jh., vor allem im 16. jh. bezeugt: commemoratio, recordatio, reminiscentia, repetita memoria ein gedechtnusz, widdergedechtnis Alberus dict. (1540) t 3ᵇ; recordatio widergedächtnusz, widergedanck Frisius dict. (1556) 1123ᵇ; reminiscentia widergedächtnusz, wider erinnerung Calepinus XI ling. (1598) 1247ᵃ; vgl. s. v. commemoratio 276ᵃ; s. v. memoratus 882ᵇ; s. v. recordatio 1231ᵇ; wiedergedechtnuss, f., memoire, convenir, reminiscence, memoria, recordatio Widerhold dict. (1669) 420ᵃ; wiedergedächtniss, n., ricordanza, memoria; wiedergedächtniss halten wieder gedencken Rädlein t.-it.-frz. (1711) 1054ᵃ; wiedergedächtnisz, f., het herdenken, indagtig worden Kramer-Moerbeek dt.-holl. (1768) 419ᵃ: (wenn die seele) eingossen wirdt in den groben lieb, so vergist sie wider irer kunsten, und darumb spricht Plato, daz daz bissen (= wissen) sey antiquorum reminisci, der alten oder vergessen widergedechnusz Hans Folz meisterlieder 390 Mayer; darus ermessen wirt, die mesz nit ein opfer, sunder des opfers ein widergedächtnusz syn (1523) Zwingli dt. schr. 1, 154 Sch.; denn das nachtmal nicht ein solch opffer ist, sondern allein eine widergedechtnis des opffers, so Christus am stamme des creutzes für schuld vnd pein gethan hat Sarcerius hirtenbuch (1566) 185; (die tiere) haben kein wiedergedächtniss, können das, was jhnen einmal entfallen, nicht wider durch genawes nachdencken erhalten Dannhawer catech.-milch (1657) 4, 352; es ist der tag der wiedergedächtnisz der beeden apostel Philippi und Jakobi Burk evangelienpostille (1774) 3, 76; hingegen das wiedergedächtniss der Murtener schlacht ist ... feierlichst begangen worden J. v. Müller s. w. (1810) 13, 368. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1004, Z. 47.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„wiedergedächtnis“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiederged%C3%A4chtnis>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)