Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerholungsfall, wiederholungsfall, m.

wi(e)derholungsfall, m.:
als ... der magistrat ... merken liess, dass er im ... wiederholungsfall ... gegen den unfug zu werke gehen würde, so unterblieb die fortsetzung Laukhard leben u. schicks. (1791) 1, 142; die schwerste busze traf den bauer, der ein wild erlegte; im wiederholungsfalle ward er ... gehenkt Zschokke s. ausgew. schr. (1824) 33, 177; auf jede art der verbindung mit ketzern, als auch nur zufälliges zusammentreffen, 500 ducaten strafe das erste mal, im wiederholungsfalle tod H. Grimm Michelangelo (1890) 2, 380. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1055, Z. 32.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„wiederholungsfall“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiederholungsfall>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)