Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerkaufbrief, wiederkaufbrief, m.

wi(e)derkaufbrief, m.,
schriftstück, in dem die bedingungen des wiederkaufs festgelegt sind:
waͤr ob wir die egenanten statt Haͤchingen baidtail widerkoufften von dem egenanten vnserm gnedigen herren, nach der widerkouffbrief sag daruber geben, daz wir ... vnserm bruͦder ... des widerkouffs och allwegen stattuͦn
(1416) monum. Zollerana 1, 500;
wie der (wiederkauf) im widerkauffbrieffe ausgedruckt und bestimpt ist
A. Machholth formular (1560) 89ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1065, Z. 15.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„wiederkaufbrief“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiederkaufbrief>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)