Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerlauf, wiederlauf, m.

wi(e)derlauf, m.,
wiederkehr; gegenlauf. mhd. widerlouf, mnd. wedderlôp, mnl. wederloop. in verschiedenen verwendungen seit dem 12. jh., häufiger nur rechtssprachlich (s. u. 2), bis ins 17. jh. bezeugt. lexikalisch: recursus weder lop (nd. 1417) Diefenbach nov. gl. 314ᵇ; occursus widerlauff (ende 15. jh.) ders., gl. 392ᵇ; occursus ein gegenlauff vel widerlauff vt occursus eius vsque ad summum eius Melber voc. praed. (1482) S 1ᵃ; recursus ein wedderloep voc. opt. (Magdeburg 1495) C 5ᵇ.
1)
rücklauf, wiederkehr zum ausgangspunkt: vagos recursus (siderum) wadelvnd widerlovffe; recursus widerlovf (12. jh.) diutiska 3, 171; entruwen, es muͦs von not ein widerlouf geschehen, sol dise geburt geborn werden, do muͦs ein kreftig inker geschehen Tauler pred. 9 Vetter; (des herren) ausgang ist von dem hoͤchsten hymel. vnd sein widerlauf vntz zu seiner höhe (occursus eius) erste dt. bibel 7, 266 Kurr. (ps. 18, 7); der planeten hin vnd wider lauff Thurneysser magna alchymia (1583) 12;
so merck, wann du herfehrst auffwartz,
so thu hinweg den segel schwartz
vom schieff! spann einen weisen auff,
dasz wir an solchem widerlauff
erkennen, ob du habst gesieget
(1598) Ayrer dramen 2, 1264 lit. ver.;
sind wir nun einmal hin, da gilt kein wiederlauf,
wir bleiben, wo wir sein
Fleming dt. ged. 1, 38 lit. ver.
wiederlauf gewinnen 'zurückweichen':
idoch sin alde willekur
nicht vollen widerlouf gewan
passional 481ᵇ Köpke.
2)
uneigentlich und übertragen im sinne 'hinderndes begegnen, widerwärtigkeit':
der vurste gût, der gotis man,
volginde des vatir pfât
sam ein lewe vur sich trat
dem keinis widirloufis blic
brengit wedir vâr noch schric
Nicolaus v. Jeroschin kronike v. Pruzinlant 13 301 Strehlke;
hiet ich der hunde nicht bî mînem iagen,
so möcht ich und mîn herze
in langem widerloufe wol verzagen
Hadamar v. Laber jagd 336 Schmeller, u. ö.
in mittelalterlichem aberglauben steht widerlouf neben aneganc und widerganc s. Grimm dt. myth. ²2, 937. rechtssprachlich das zuwiderhandeln gegenüber einer rechtskräftigen zusage oder vereinbarung: bei dem entschaid soll es beleiben an widerlouf dipl. Habsburg. (seculi XV.) 413 Chmel;
der (zunftmeister) ergab sich in eins rates straf
umb seines aides widerlauf
auch die strafe muͦst erleiden
rat und recht ewiglich zuͦ meiden
hist. volkslieder 2, 141 Liliencron.
in widerlauf erkennen 'rückgängig machen': so im kauf betrug geschicht, ... so soll söllicher kauf in widerlauf werden erkant dem verkaufer, sein guet als guet, als er es geben hat, wider ze geben (1565) öst. weist. 1, 211. widerlauf tun 'zuwiderlaufen': wir wissen aber nicht, was fuͤr ein heimlicher feind unsers vaterlandes ... dich verleitet, das du jetzmals solcher ding dich unterstehest, die unsern priuilegien, und deinen geluͤbten einen oͤffentlichen widerlauff thun L. Müller poln., liffländ. hist. (1585) F 3ᵇ, ebenso Rätel Curäi chron. (1607) 672.
3)
gegensatz; entgegengesetzter sachverhalt, gegenteil:
ainer spricht, dw werlt nem ab;
so spricht ainer, si nem auf.
daz ist auch ein wider lauf
und sind paid worhaft:
si nympt auf an maisterschaft
und an chunsten ...
...
aber zucht und beschaidner sit
daz nympt ab von jar zu jar
Heinrich d. Teichner 442, 164 Niewöhner;
wann sy pey euch, oder jm senat, roͤde haltend, so pflegend sy durch den merer tail jrer oracion ire voralter zw erhoͤhen vnnd der selben starcken thaten zu erzeln: vermainen sich dester jrrleuͤchter zu sein, das doch der widerlouff ist (quod contra est) Dietrich v. Pleningen Sallust (1515) Cc 5ᵇ; das widerspiel, der widerlauff Meichszner handbüchlin (1567) 22ᵃ. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1099, Z. 56.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„wiederlauf“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiederlauf>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)