Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widermachung, wiedermachung, f.

wi(e)dermachung, f.:
redintegratio weder makinge (1417 nd.) Diefenbach nov. gl. 315ᵃ; reformatio ein widermachung gemma gemm. (1508) x 3ᵈ; refectio widermachung, widerbringung eines zerbrochnen dings Calepinus XI ling. (1598) 1238ᵃ; wiedermachung refectio, instauratio Stieler stammb. (1691) 1201. literarische belege nur mhd. und frühnhd. 'religiöse erneuerung, wiedergeburt': ein bilde des geschepnissis, daz ist daz naturliche bilde, daz ist in allin menschin, in Judin und in hedenin ..., daz andere ist ein bilde der widermachunge und daz ist in der gnade und daz ist in glichnissin paradisus anime int. 100 Strauch; durch die uberkomunge deiner iunckfreulichenn fruchtbarkeit, di do auff der erden sein, freuen sich irer widermachunge Bonaventura deutsch marial (1516) v 5ᵃ; dem selben bapst und demselben kaiser wurden von Christo durch sant Birgitten gesant offenbarungen über die widermachung des stands der kirchen d. bürde d. welt (Augsb. 1522) F 4ᵃ. 'phys. heilung': die entschwellung (des beines) nach der zeyt der widermachung ist ain guͦt zaichen Braunschweig chirurgia (1539) 86ᶜ. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1119, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„wiedermachung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiedermachung>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)