Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widermurmeln, wiedermurmeln, vb.

wi(e)dermurmeln, vb.
1) vereinzelt mhd. und frühnhd. 'wider murmeln vnd heimlichen wider reden remurmurare, recauillare', voc. inc. teut. (Speyer um 1485) oo 2ᵇ; obmurmurare widder kosen vel murmeln (15. jh., md.) Diefenbach gl. 388ᵃ: mit munde und mit herzen wider murmeln (14. jh.) bei Lexer 3, 846; es sol auch der cristen mensch erkennen manigfaltige guͦtthat im von got verluhen, und in keinez widermurmeln Keisersberg irrig schaf (1514) 55ᵇ; zaigt och do mit an, des blinden standhafftigen trost, der dem vffstreicher nicht wider murmelt, sonder yhm schlechts gehorcht M. Risch paraphrasis (1524) Z 3ᵇ. 2) in neuerer zeit 'murmelnd wiedertönen, wieder ertönen lassen' Campe 5 (1811) 711ᵃ:
als wenn wölbende felsen den schall der brausenden winde
...
wiedermurmeln mit heiserem ton
Zachariä poet. schr. (1763) 6, 135;
horch, wollust, von den zitternden lippen noch
wohl grauses murmeln! horch, wie die todte wand
ihn wiedermurmelt deinen hymnus
von des vergifteten dumpfer stimme
Heydenreich ged. (1793) 1, 128.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1959), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1120, Z. 51.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„wiedermurmeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiedermurmeln>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)