Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

widerstehung, wiederstehung, f.

wi(e)derstehung, f.,
mhd. widerstêunge; s. auch wi(e)derstandung: widirsteunge gotis gnaden obstinacio (1340, schles.) Konrad v. Heinrichau vok., in: mitt. d. schles. ges. f. volkskde 13/14 (1911) 398ᵇ; wedersteunge opposicio (15. jh.) Diefenbach-Wülcker hoch- u. niederdt. wb. 902; resistentia widdersteunge (15. jh., obd., md.) Diefenbach gl. 494ᶜ; obstaculum widersteung (1502) ders., nov. gl. 268ᵇ. weitere gegenwerte: lat. oppugnatio, repugnantia Stieler stammb. (1691) 2130; reluctatio, repugnatio Steinbach dt. wb. (1734) 2, 682. ital. resistenza, repugnanza Hulsius dict. (1618) 2, 327ᵇ; contrasto, renitenza Kramer t.-ital. 2 (1702) 944ᵃ. in literar. bezeugung ein verhalten von personen und dingen: der quelt in vnd verwúst in on all widersteung (nullo resistente, 2. chron. 28, 20) erste dt. bibel 6, 214 lit. ver.; alle menschliche hilf und widersteeung on ine (gott) unfruchtpar und vergebenlich ist (1529) polit. corresp. d. st. Straszburg 1, 433;
denn wer ein andern jagen wil,
mus warlich auch nicht sitzen stil,
sondern mit allerley gefahr
der widerstehung nemen war
vnd fürchten, das der ander auch
(dieweils jhm gilt) sein feust gebrauch
Ringwaldt lauter warheit (1588) 121;
werden die von der erd auffsteigende subtile dünste ... durch widerstehung der nächtlichen kälte condensiret und zusammen getrieben Dannhawer catech.-milch (1657) 6, 111; so dasz endlich nur diejenigen theilchen in dem umfange des raumes schweben bleiben, die durch ihr fallen eine geschwindigkeit, und durch die widerstehung der anderen eine richtung bekommen haben, dadurch sie eine freie zirkelbewegung fortsetzen können (1755) Kant schr. (1838) 8, 269. vereinzelt 'resurrectio': (Jesus) ist gesatzit in einen val und in eine widerstêunge maniger in Israêl (Luc. 2, 34) (1343, md.) Matthias v. Beheims evangelienbuch 120 Bechstein.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1287, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
widerprallen wiedertun
Zitationshilfe
„wiederstehung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiederstehung>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)