Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

wiegenhimmel, m.

-himmel, m.,
über die wiege gespanntes abschirmendes tuch (vgl. wiegendecke, wiegentuch): der kleine wiegen- und betthimmel des kindes wird leichter ganz verfinstert als der sternenhimmel des mannes Jean Paul w. 55/58, 59 Hempel;
wiegenhimmel aus seide
gibt bläulichen schein
A. v. Berger ges. schr. (1913) 2, 50.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1960), Bd. XIV,I,II (1960), Sp. 1550, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
wiedertritt wildendivie
Zitationshilfe
„wiegenhimmel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/wiegenhimmel>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)