Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

wundverband, m.

wundverband m.
so reisz ich, wenn du dich gewandt,
zum tod mir ab den wundverband
Immermann w. 13, 146 Hempel;
zu wundverbänden benutzt man besonders mull Alten hdb. f. heer u. fl. (1909) 2, 298. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 13 (1960), Bd. XIV,II (1960), Sp. 2013, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a ä b c d e f g h i j
k l m n o ó ö p q r s
t u ú ü v w x y z -