Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

zögerlich, adj.

zögerlich adj.
diese sache geht sehr zögerlich Steinbach 2, 1099, nicht üblich geworden.dazu unzögerlich, verzögerlich Sanders 1776ᵃ: dieser (besitzer eines affen, der ein corpus juris beschädigt hat) bringt alle so wohl verzögerliche als zerstörliche schutzreden (einreden) vor Quistorp an Gottsched bei Danzel 14.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1914), Bd. XVI (1954), Sp. 22, Z. 9.
Zitationshilfe
„zögerlich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/z%C3%B6gerlich>, abgerufen am 18.02.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)