Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

zündpapier, n.

zündpapier, n.,
zündmittel aus filtrierpapier mit mehl und spiritus Brockhaus 16¹⁴, 1041:
nach guter schwelger art das erste hauptgericht,
das war nicotian, dazu ein brennend licht,
drei häuflein zündpapier, zwei dutzet lange pfeiffen
Rachel sat. ged. 86 ndr.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1927), Bd. XVI (1954), Sp. 564, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
zündkern
Zitationshilfe
„zündpapier“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/z%C3%BCndpapier>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)