zitierweise f.
Fundstelle: Lfg. 11 (1956), Bd. XV (1956), Sp. 1668, Z. 39
zu zitieren B 1: eine solche schmähliche zitierweise befolgt zum theil auch Graff (1840) J. Grimm in: briefw. 2, 712 Leitzm.; zu zitieren B 2: diese störende citierweise (dasz der punkt zwischen den zitaten fortbleibt) findet sich auch im mhd. wörterbuch ders., dt. wb. 2, iii.
Zitationshilfe
„zitierweise“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/zitierweise>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …