v
Fundstelle: Lfg. 5 (1931), Bd. XVI (1954), Sp. 752, Z. 65
zusammenbrechen: zusammenkrachendes gebälk Gutzkow zauberer v. Rom 6, 125; dasz im sturm ... ganze wälder zusammenkrachten J. P. Hebel 2, 197 B.
Zitationshilfe
„zusammenkrachen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/zusammenkrachen>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …