Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

zweifellos, adj., adv.

zweifellos, adj., adv.;
keine zweifel kennend, völlig sicher:
er gab diese zeit über ein zweifelloses vertrauen auf sein künftiges leben zu erkennen
Lichtenberg verm. schr. 4, 303;
glücklich, wer so ruhig wie die kleinen, so zweifellos, so geduldig wie ein lamm, so gewisz seiner seligkeit dem groszen schöpfer seine seele voll unschuld wieder geben kann!
Schubart bei Strausz w. 8, 174.
keine zweifel aufkommen lassend:
geschärfter einsicht licht ist dunst- und zweifellos
Hagedorn vers. einiger ged. 52 lit.-denkm.;
manches, was ich bei uns nur vermuthete, ... seh ich hier ... als eine zweifellose gewiszheit Göthe IV 8, 251 W.; nur zur wahrung zweifelloser deutscher interessen Bismarck ged. u. erinn. 1, 558 volksausg. 'eindeutig':
die wahrheit allein ich sag
auf dein zweifellose frag
Weckherlin ged. 1, 177 F.;
zweifellose instruction Bismarck ged. u. erinn. 1, 23 volksausg. anders gefärbt öfter in beschreibungen: alle häuser sind von kaltem, zweifellosem stein Laube ges. schr. 8, 381; die sommer sind entzückend und die winter zweifellose winter ebda 5, 30; doch sind die urfische jetzt in der minderheit und zweifellose knochenfische Brehm tierleben³ 8, 16; eine verkohlte zweifellose ähre des emmer (weizenart) Hoops waldb. u. kulturpfl. (1905) 295. das zweifellose, das in seiner art vollkommene: sie wollte etwas gutes thun, etwas sehr gutes, unerhört gutes, ganz zweifelloses H. v. Kahlenberg Eva Sehring (1901) 34. adv.: das kind ... glaubt an den abwesenden vater ... es glaubt zweifellos an seine liebe Pestalozzi s. schr. 6, 288; dasz ich den hauptpunkt ... klar und zweifellos entdeckt habe Göthe IV 8, 232 W.; sie ... erkannte zweifellos ihn, den sie suchte Holtei erz. schr. 10, 109; bei seiner zweiten ... ablehnung ... war dies zweifellos der fall Bismarck ged. u. erinn. 1, 167 volksausg.; aus ihrem innern schallt dumpfes rauschen, zweifellos ein unterirdischer abflusz des sees H. v. Barth Kalkalpen 26. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1938), Bd. XVI (1954), Sp. 1017, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
zuspedieren zweispitze
Zitationshilfe
„zweifellos“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/zweifellos>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)