Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

äbtisse, f.

Fundstelle: Band 1, Spalte 1137, Zeile 15 [Adelberg]
ÄBTISSE f.   von kirchenlat. abbatissa. ahd. abbatissa, mhd. eppetisse, mnd. abbedische, mnl. abbedesse, ags. abbadisse. vorsteherin eines nonnenklosters oder stifts (vgl. abt 1 a): hs.12.jh. abbatissa abbatissa, abatissa, abbetesse ahd. gl. 3,133,57 S./S. ⟨1221/4⟩ wert .. ene closter vrowe .. to ebbedischen gekoren Eike v. Repgowe sachsenspiegel landrecht 297 E. 1292 wir Gerdrvt .. abtesse .. des goteshvses sentte Walpurge ze Eystet corp. altdt. originalurk. 2,692 W. ⟨1279/98⟩ daz sye da (abtei Gandersheim) an tugenden stete/ eyn abbatisse were braunschw. reimchr. 565 MGH. ⟨u1300⟩ ein reine closternunne/ (war) .. alda zu Kitzingen/ der frouwen eppetisse hl. Elisabeth 5363 LV. 1373 we Grete, ebdische und Anne, priorinne .. bekennet openbare in dussem breve urkb. Goslar 5,95 B./H. A15.jh. (bildl.:) das ich (habgier) bin eptisse./ aber is ist von einer swartzen eptigen,/ da nyemans gut leben mag gedyhen pilgerfahrt d. mönchs 9921 DTM. ⟨1443⟩ abdisse ind capittell der kirchen sent Marien in: Wrede altköln. sprachschatz 50a. 1520 es hat der boß geyst .. auch etliche ebte, ebtissen und prelaten besessen Luther w. 6,443 W. ⟨1564⟩ die erw. frauw abdiß obg. stifts weist. 4,770 G. 1579 hat derselbige graffe drey töchter (ins kloster) hinein geben, .. welche nach einander abbatissen worden seind Entzelt altmärk. chr. 181 B. ⟨1611⟩ die abdiß zu s. Ursulen in: Wrede altköln. sprachschatz 50b.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„äbtisse“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/%C3%A4btisse>.

Weitere Informationen …