Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ächterin, f.

Fundstelle: Band 1, Spalte 1394, Zeile 7 [Fratzke/Dückert]
ÄCHTERIN, achterin f.   wohl zu achter f.; (bair.-)öst.; wie achtering: ⟨A15.jh.⟩ soll er in (wein) geben mit viertailn und mit der ächterin öst. weist. 8,709. 1439 ain echterinn wein font. rer. austr. II 52,313. 1460 ain echterin milich copeyb. Wienn 219 Z. ⟨1462⟩ ain echtrin wein Beheim Wiener 133 K. 1520 III trinckn lantmaß ist ain achterin (Tegernsee) in: Schmeller/F. bayer. wb. 1,26. 1603 schmalz zwo ächterin in: bayer.-öst. wb. I 1,59b. ächterin ist jetzt durch das sinngleiche wort achtel verdrängt ebd.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„ächterin“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/%C3%A4chterin>.

Weitere Informationen …