Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

älpler

Fundstelle: Band 2, Spalte 540, Zeile 55 [Braun]
ÄLPLER,   älter älbler, albler, alpler m.zu alp f. bzw. zu Alpen. 1 jmd., der zur nutzung einer alp berechtigt ist, senn, alpenhirt: 1577 soll ain jeder albler, wan er hinein treibt, sich beim phleger anmelden in: frnhd. wb. 1,756. 1577 allerlei ir- und unainigkeit zwischen inen den älblern ebd. ⟨1861⟩ in jeder, einigermaßen großen alpenwirthschaft der Schweiz hausen gewöhnlich drei älpler und ein knabe .. major domus ist der senn Berlepsch Alpen 342. 1959 der .. alpkessel .. musste .. gestohlen worden sein. die älpler bestellten unten im tale einen neuen Jegerlehner walliser sagen 71. 2 alpenbewohner, mitunter auch auf pflanzen übertragen: 1706 die alpler halten vor sichere zeichen eines einfallenden regens, wann die von hohen bergen sich stürzende bäche .. ein stärkeres geräusch machen als gemeinlich Scheuchzer natur-gesch. (1706)1,1,13. 1793 die reinen einfachen sitten .. eines älplers oder Tyrolers Jean Paul I 2,122 ak. ⟨1853⟩ doch stehen die kleinen aelpler (alpenpflanzen) hier als fremdlinge in der fülle der niederungsflora Tschudi thierleben (1858)9. 1936 viele der älpler (bewohner d. französ Alpen) mußten schon am frühen nachmittag aufbrechen, um vor nacht heimzukommen Distelbarth Frankreich 290. 1976 Duden, wb. dt. spr. 1,110a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ausschlachten
Zitationshilfe
„älpler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/%C3%A4lpler>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)